Ein Ratgeber? Ist das echt nötig?

Kurzum, die Erfahrung zeigt: Ja, eindeutig! Immer öfter schlagen sich beginnende Blogger mit schwierigen Fragen herum. Ob es nun um schöne Bildaufbereitung geht, oder ob rechtliche Fragen im Raum stehen. Einen eigenen Blog zu führen ist trendiger, denn je. Und damit steigt auch ganz klar das Bedürfnis nach klaren Informationen. Alles, das es über das Bloggen zu wissen gibt, soll auf diesem Ratgeber-Blog vereint werden.

Doch ich richte mich damit nicht bloß an Anfänger. Nein, keine Sorge. Jeder, der interessiert am Thema SEO ist, oder daran, wie man mit dem eigenen Blog erfolgreich Geld verdienen kann, wird von mir ausreichend mit Informationen versorgt. Warum ich so viel Hintergrundwissen darüber habe, erzähle ich dir hier, wenn du es wissen magst. Ansonsten beginne gerne damit, dich durch die Seite zu wühlen.

Beginnern empfehle ich, folgende Beiträge zuerst zu lesen:

  1. Ein Blog: Was ist das eigentlich? Beginnen wir doch gleich mal mit etwas Grundwissen.
  2. Das große Blogger FAQ – Hier findest du Antworten auf all deine Fragen.
  3. Blogger Lexikon – Ich erkläre dir alle Begriffe, die unter Bloggern regelmäßig verwendet werden.

Danach wirf gerne mal einen Blick nach unten. Da findest du eine sogenannte “Schlagwörter-Wolke”, in der querbeet alle wichtige Begriffe zu finden sind, in welche ich die einzelnen Blogartikel einsortiert habe. Außerdem ist dir – wenn du am PC oder Laptop sitzt – bestimmt schon die mitscrollende Menüleiste aufgefallen. Hier findest du die Hauptkategorien. Durch die kannst du dich selbstverständlich auch klicken. Rechts in der Sidebar findest du eine Liste mit allen Kategorien.

Welche Herangehensweise du auch wählst: Ich wünsche dir ganz viel Spaß, denn das Bloggen kann zum riesen Hobby werden und bietet so unendlich viele Möglichkeiten!