Domain Popularity

Man kürzt es gerne als DomainPop ab und meint damit im Grunde nichts anderes, als die Häufigkeit, wie oft zu einer bestimmten Domain verlinkt wird. Dabei geht es allem voran um die Domainvielfalt, also wie viele verschiedene Seiten auf die eigene verweisen. Aber auch Faktoren, wie der Trust Flow oder die Themenrelevanz spielen dabei eine große Rolle.

Ein verwandter Wert ist die Link Popularity, die misst, wie viele Links insgesamt (unabhängig von Domain) auf eine Seite zeigen.

« Back to Glossary Index
- Werbung -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.