Duplicate Content

Wie die deutsche Übersetzung bereits vermittelt, handelt es sich hierbei um duplizierten (Text-)Inhalt. Das größte Problem hierbei ist, dass den Lesern kein Mehrwert mehr geboten wird, da sie den gleichen Text auch auf einer anderen Seite lesen könnten.

Außerdem kann Duplicate Content auch eine Urheberrechtsverletzung darstellen.

Beispiele hierfür sind:

  • Websites, die Inhalte durch Synonyme leicht verändern und erneut hochladen. Zwar wird dies nicht immer von Google oder Copyscape als bereits existenter Inhalt erkannt, aber auch der rote Faden innerhalb eines Textes ist urheberrechtlich geschützt. Wird also nur die Wortwahl verändert und sonst der gesamte Inhalt übernommen, kann dies im schlimmsten Fall ein Delikt darstellen.
  • Von anderen Seiten hochgeladene Inhalte, ohne einen zusätzlichen Mehrwert für den Leser zu bieten.
  • Homepages, die Inhalte kopieren und erneut hochladen.
« Back to Glossary Index
- Werbung -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.