Online Tool: XOVI Domainvalue

Teile diesen Artikel mit deinen Bloggerfreunden:

Mit Domains ist es, wie mit gutem Wein. Je älter sie werden, umso wertvoller sind sie auch. Das kommt natürlich durch die verschiedenen einzelnen SEO-Faktoren, die sie sich über die Jahre hinweg aneignen werden. Vom Trust seitens Google, bis hin zm Linkjuice fließen hier sehr viele Faktoren ein.

Ist die Seite schon einige Zeit lang im Internet gelistet, so lohnen sich diese Faktoren beispielsweise ganz besonders dann, wenn du sie verkaufen möchtest. Etwa, weil du nicht länger Interesse am betreffenden Thema hast, oder du dir mit sieben Projekten einfach zwei zu viel zugemutet hast.

Damit man als Seitenbetreiber, aber auch als potentieller Käufer (vielleicht ist die Situation ja gänzlich umgekehrt und du möchtest noch einen Nischenblog für dein Repertoire dazukaufen?) die Übersicht behält und um zu wissen, was eine bestimmte Domain am Ende wert ist, gibt es verschiedene Tools. Eines davon stelle ich dir heute vor; und es ist wohl auch mein liebstes in dieser Sparte.

Das Domainvalue-Tool von Xovi

Die wichtigsten Fakten für dich kurz aufgelistet

  • Websiteadresse: domainvalue.de
  • Kostenpunkt: meines Wissens kostenfrei
  • Nutzen: Wertanalysen zu Ranking, Sichtbarkeit und weiteren SEO-Faktoren

Darum nutze ich XOVI Domainvalue

Die Seite greift auf eine Datenbank zu, die wöchentlich am Sonntag aktualisiert wird. Sie arbeitet schnell und wirft auch möglichst aktuelle Werte aus, die während der Preisverhandlung für einen Artikelplatz hilfreich sein werden.

Persönlich würde ich XOVI immer dann empfehlen, wenn man einen Artikelplatz verkauft. Nicht aber, um den geeigneten Preis zum Verkauf einer Website zu kalkulieren. Da fließt nämlich viel mehr rein, als die bloßen Rankings.

Teile diesen Artikel mit deinen Bloggerfreunden:
- Werbung -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.