Gewinnspiele richtig veranstalten

Teile diesen Artikel mit deinen Bloggerfreunden:

Viele User nehmen gerne an Gewinnspielen Teil. Bei diesen werden häufig Produkte oder virtuelle Gegenstände verlost. Der Blogtraffic kann damit deutlich gehoben werden, wenn man attraktive Gewinne bereitstellt. Dies können sein, eBooks, Bücher, Software, Smartphones, Zugang zu einem kostenpflichtigen Mitgliedsbereich und vieles mehr. Zu beachten gilt das es Preise sind die Für die eigene Leserschaft interessant und wertig ist.

Du solltest dir gut überlegen, bevor du ein gewinnspiel durchführst, was das Ziel der Sache ist. Soll eine Dienstleistung oder ein Blog an Bekanntheit gewinnen. Will man mehr Newsletter Einträge erreichen, oder soll ein Blogjubiläum gewürdigt werden?

Die Marketingmaßnahmen müssen sich nach deinem Ziel orientieren!

Welche Preise passen zum Gewinnspiel?

Lukrative Preise sollten so gewählt werden das diese thematisch zu deinem Blog passen. Natürlich muss man zu Beginn nicht übertreiben. Gerade am Anfang sind interessante Fachbücher bereits tolle Preise. Wertvolle Tablets, Smartphones oder teure Software ist erst für Blogs mit einer hohen Reichweite und sehr vielen Lesern. Um Produkte zu Verlosung bereitstellen zu können, gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste ist alles selbst zu kaufen, was schnell sehr teuer werden kann. Die zweite Variante ist vielleicht etwas aufwendiger, aber kostengünstiger. Man kann bei Firmen oder Verlage anfragen ob die nicht einen Preis bereitstellen möchten.

Einige Verlage oder Firmen lassen sich immer finden die nicht abgeneigt sind etwas zu sponsern. Wenn bereits einige Leser vorhanden sind und der jeweilige Sponsor im Gewinnspiel erwähnt wird. Allerdings bei wird dies bei einem kleinen Blog schwer funktionieren.

Langfristige Kontakte zu Werbepartnern bzw. Sponsoren ist das Schlüsselwort, wenn man häufiger Gewinnspiele auf seinem Blog veranstalten möchte. Deswegen ist es nur verständlich und auch wichtig, dass man den Partnern nicht mit der Tür ins Haus fällt.

Wie läuft das Gewinnspiel ab?

Teilnahmebedingungen unbedingt bei der Gewinnspielankündigung mit einbauen. So können Backlinks zum Beispiel verlangt oder Aufgaben an die Teilnehmer gestellt werden. Hier gilt zu beachten umso mehr gefordert wird desto höher wertiger müssen die Preise ausfallen. Wichtig ist natürlich auch den Zeitraum festzulegen mit Beginn und Enddatum. Damit das Gewinnspiel nicht in Vergessenheit gerät sollte es höchstens zwei Wochen laufen. Informationen über Ermittlung und Verständigung des Gewinners müssen natürlich auch gegeben sein.

Nun musst du deine Leser nur noch darauf aufmerksam machen

Um im Web auf sein Gewinnspiel aufmerksam zu machen, empfehlen sich die sozialen Netzwerke. Mit Twitter, Facebook oder Google+ verbreitet sich die Info rasant und zieht somit viele neue Interessenten an. Besitzt man gute Kontakte zu anderem Blogger, besteht die Möglichkeit diese zu bitten, einen Post in ihren sozialen Profilen zu setzen, um noch mehr Reichweite für das Gewinnspiel zu erlangen.

Im Internet gibt es sehr viele Gewinnspiel Seiten, die auch dein Gewinnspiel Veröffentlichen können. Dies ist immer mit einer Gegenleistung zu begleichen und sollte vermieden werden, da DEIN Bekanntheitsgrad steigen soll.

Weiterführende Links

Teile diesen Artikel mit deinen Bloggerfreunden:
- Werbung -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.